Drubo

Simulation des kompletten Gießprozesses

RotFuell

Optimale Produktionsergebnisse schon bei der Produktentwicklung

Unter einer Simulation versteht man die realitätsgetreue Nachahmung eines Prozesses. Vorgänge werden mithilfe eines Computers simuliert. Eine Gießerei kann so den Formfüllungs- und Erstarrungsvorgang virtuell durchführen. So kann der Gießvorgang schon während der Designphase nachvollzogen und bei Bedarf korrigiert werden. Gießprozess-Simulation bereits in der Gussteilentwicklung ermöglicht die Konstruktion gießgerechter Teile mit definierten Eigenschaften, die sich in wirtschaftlichen Fertigungsprozessen sicher herstellen lassen. Je später eine konstruktive Änderung an einem Gussteil vorgenommen werden muss, um Qualitätsmängel in der Fertigung zu vermeiden, desto teurer wird diese Änderung.

Die Gießprozess-Simulation in der Gussteilentwicklung erlaubt Innovationssprünge, weil sie die kostengünstige Machbarkeitsprüfung von Ideen ermöglicht. Man ist in der Lage schnell konstruktive Alternativen zu analysieren, um zu entscheiden, ob Funktionselemente direkt mitgegossen oder später bearbeitet werden sollen. Werkstoffpotenziale, etwa zur Einsparung von Gewicht, können voll ausgeschöpft werden. Bei der Formfüllungs- und Erstarrungssimulation können frühzeitig potenzielle Fehler ermittelt und vermieden werden. Die optimalen Entlüftungsmöglichkeiten können vorhergesagt werden.

Wir führen komplette Gießsimulationen im eigenen Haus durch und stimmen unsere Teil- und Werkzeugkonstruktionen mit den Simulationsergebnissen ab.